FAQs

Fragen & Antworten
rund ums Camper mieten.

COVID-19| Was gilt während einer Pandemie?

Wir nehmen die Corona-Pandemie sehr ernst und wünschen Ihnen vor allem Gesundheit.

Sicher ist es so, dass man bei einer Reise mit dem Campingbus Kontakte zu Fremden und damit Infektionen leichter vermeiden kann. Bitte verhalten Sie sich vorsichtig, beobachten Sie die Entwicklung und halten Sie sich unbedingt an geltende Vorschriften.

Die gesetzlichen und behördlichen Vorschriften ändern sich laufend und sind regional sehr unterschiedlich. Achten Sie besonders auf Quarantäneregelungen, Einreisebeschränkungen und Ausgangssperren. 

Wenn keine besondere Regelung gilt, kann man sich wohl auf §12 StVO berufen. Parken und Übernachten ist in Deutschland demnach erlaubt, wo es nicht ausdrücklich verboten ist. Das gilt aber zur „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit“ – für maximal 10 h auf öffentlichen Parkplätzen oder Wanderparkplätzen. 

Bei camperetti.de können Sie (unabhängig von einer Pandemie) bis spätestens 48 h vor Mietbeginn stornieren (nur Langzeitmiete wird abweichend vereinbart). Evtl. bereits gezahlte Miete und Kaution werden dann selbstverständlich zurückerstattet, nur die Handlingpauschale bleibt bei uns. Damit decken wir den Aufwand für kurzfristige Neuvermietung.

Sollten Sie in einer Pandemie von weiträumig verschärften Vorschriften überrascht werden, so verhalten wir uns selbstverständlich kulant, auch nach Ablauf der 48-h-Frist. Wir stellen sicher, dass Ihre Buchung bei camperetti.de vor allem Freude und Erholung und kein Risiko bedeutet.

Wichtig | Übernahme & Rückgabe

Eine Einweisung bekommen Sie natürlich bei Übergabe des Fahrzeugs. Dabei erklären wir Ihnen alles ganz genau und zeigen Ihnen Bedienung und Handhabung. Treten später noch Fragen auf, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail und wir beantworten Ihnen diese. Im Fahrzeug finden Sie zudem Kurzanleitungen sowie alle wichtigen Bedienungs­anleitungen zum Nachlesen. Diese sollten Sie unbedingt beachten.

Den Ort der Übergabe finden Sie im Buchungssystem angegeben, die Rückgabe ist immer am gleichen Ort.

In Ahorn und Coburg  haben wir leider keine Parkplätze für Mieter. Daher empfehlen wir, dass Sie sich dorthin bringen lassen, oder mit Bus und Bahn anreisen.

In Christes bei Schmalkalden bieten wir für 35,- € (für die Mietzeit pauschal) einen Parkplatz auf dem eingezäunten Gelände, das Tor ist außerhalb der Geschäftszeiten verschlossen, das Gelände aber nicht bewacht, wir übernehmen daher keine Haftung. Bitte beachten Sie, dass Sie hier nur Montags bis Freitags abholen oder zurückbringen können. Am Wochenende sind die Tore verschlossen, Sie kommen dann auch nicht an Ihr geparktes Fahrzeug.

Bei der Buchung legen Sie das Datum der Übernahme und Rückgabe fest. Die Fahrzeuge sind ab 16:00 Uhr zur Übergabe fertig und müssen bis spätestens 10:00 Uhr am Rückgabetag zurückgegeben werden.

Jeder vom Mieter benannte Fahrer muss mindestens 23 Jahre alt sein und die entsprechende Fahrerlaubnis seit mindestens drei Jahren besitzen.

Der Mieter benennt bei Buchung Fahrer, die seit mindestens drei Jahren den passenden Führerschein haben. Das Mindestalter beträgt 23 Jahre. Alle Fahrer legen zum Mietbeginn den gültigen Führerschein vor, der Mieter zudem einen amtlichen Personalausweis oder Reisepass, davon fertigen wir Kopien oder Fotos und archivieren diese, so schreibt es die Versicherung vor. Wer nicht im Vertrag als Fahrer genannt ist oder keine Fahrerlaubnis besitzt, darf leider nicht fahren.

Ihr camperetti-Mietpreis wird nach Nächten berechnet, wie im Hotel. Je nach Saison oder Wochentag gibt es unterschiedliche Preise. Es gibt einige wenige Extras, die dazu gebucht werden können (Fahrradträger, Stühle, WC, ggf. Parkplatz…). Die Handling-Pauschale von 84,- € deckt sämtliche Serviceleistungen. Den Gesamtpreis errechnet unser Buchungsportal dann abhängig vom Zeitraum, das war’s.

Ihr camperetti wird nach Nächten berechnet, es ist wie im Hotel. Die Übergabe erfolgt ab 16:00 Uhr, die Rücknahme spätestens um 10:00 Uhr. Die Zeit dazwischen benötigen wir für den Check und das Zubehör.

Ihr camperetti wird ohne Kilometer­begrenzung vermietet. Nordkap oder Andalusien sind also möglich. Erholsam wird’s, wenn man sich vier Wochen Zeit dafür lässt. Man rechnet mit ca. 200 km pro Tag für die Drive-Live-Balance. Planen Sie Ihren Roadtrip nach Ihren Wünschen ohne Extrakosten für Kilometer.

Leider können wir für Miete und Kaution nur Überweisung auf unser Konto bei der Deutschen Bank akzeptieren, auch um gesetzlichen Regelungen zur Bekämpfung der Geldwäsche zu entsprechen. Daher zahlen wir Ihnen die Kaution auch stets auf das Konto zurück, von dem die Zahlung kam. 

Die Kaution beträgt 1.000 € für den camperetti, auch wenn Sie als Extra einen Anhänger buchen. Die Kaution für den separat gebuchten Anhäger beträgt 300 €. 

Sie überweisen die Kaution mit der Miete, Barzahlung ist leider nicht möglich. Wenn es Schäden oder Verluste gibt, rechnen wir Ihnen diese transparent ab und verrechnen ggf. mit der Kaution. Den verbleibenden Rest bekommen sie nach Rückgabe auf Ihr Konto zurücküberwiesen.

Wir übergeben Ihren camperetti innen sauber und ohne Flecken auf den Polstern. Das Geschirr ist gespült, der Innenraum ist sauber ausgefegt, gesaugt und gewischt, Schmutzwassertank und Frischwassertank vollständig leer, die Toilette vollständig geleert und sauber. Bitte geben Sie ihn so auch wieder zurück. Sollte es Ihnen gar nicht möglich sein, den Camper zu reinigen, berechnen wir Ihnen den notwendigen Aufwand. In jedem Falle bitten wir Sie, die Campingtoilette unbedingt vollständig zu leeren und zu säubern, sonst werden 150 € Reinigungspauschale fällig. Um die Außenreinigung kümmern wir uns ohne Mehrkosten.

Lieber nicht, die Außenreinigung ist unsere Sache. Die Markise und das Solarpanel benötigen nämlich besondere Sorgfalt.

Alle camperetti sind Nichtraucher­fahrzeuge. Unsere Kunden achten sehr auf rauchfreien Urlaub. Bei Rauchgeruch oder Tier-Allergenen wäre daher aufwendige Reinigung notwendig. Diese berechnen wir mit den notwendigen Kosten, mindestens aber 500,- €!

Leider können Sie Ihre Haustiere nicht im camperetti mitnehmen, aus Rücksicht auf Allergiker. Bitte kuscheln Sie auch während der Reise nicht mit Tieren im Camper. Bei Rauchgeruch oder Tier-Allergenen wäre daher aufwendige Reinigung notwendig. Diese berechnen wir mit den notwendigen Kosten, mindestens aber 500,- €!

Ja, Sie geben Sie den camperetti vollgetankt mit Diesel und AdBlue wieder zurück. Falls die AdBlue-Anzeige unterwegs erscheint, so füllen Sie bitte nach, der Umwelt zuliebe. Trotzdem vor der Rückgabe erneut auffüllen.

Wenn Sie nicht getankt haben, müssen wir leider eine Aufwandspauschale von 50,- € erheben und an der nächstgelegenen Tankstelle für Sie volltanken.

Ups | Unfall, Panne, Knöllchen, Schäden & Co.

Bitte zuerst die Unfallstelle sichern und Hilfe leisten. Verständigen Sie immer die Polizei und lassen Sie sich das Aktenzeichen geben. Denken Sie daran, die Namen und Adressen von Unfallbeteiligten und Zeugen zu notieren. Machen Sie Fotos von der Unfallsituation und von Schäden. Und dann informieren Sie uns bitte sofort, per Mail oder telefonisch. 

Für Bergung und Abschleppen haben wir einen Schutzbrief, damit können wir auch Unterbringung und Heimfahrt organisieren, wenn Ihr camperetti nicht mehr fahrbereit ist.

Bitte nehmen Sie zuerst Kontakt mit uns auf, wir helfen gerne. Ihr Camperetti ist mit Schutzbrief versichert, dieser deckt Bergung und Abschleppen, Heimfahrt und notwendige Übernachtung. Probleme mit dem Fahrzeug selbst können in jeder Ford-Werkstatt behoben werden. Bitte erteilen Sie einen Reparaturauftrag erst nach Rücksprache mit und Freigabe durch uns.

Für eine Reifenpanne hat Ihr camperetti einen Ersatzreifen dabei, bitte informieren Sie uns aber unbedingt über den Reifenwechsel. Leider müssen Sie den Ersatzreifen zahlen.

Bitte stellen Sie das Warndreieck auf und tragen die Warnweste beim Reifenwechsel. Erste-Hilfe-Pack und Warndreieck sind im Fach der Beifahrertür.

Für eine Reifenpanne hat Ihr camperetti ein Ersatzrad dabei, bitte informieren Sie uns aber unbedingt über den Radwechsel, damit wir rechtzeitig Ersatz beschaffen können.

Der Radmutternschlüssel ist in Fahrtrichtung rechts im gepolsterten Fach über dem Radkasten, den Wagenheber finden Sie hinter einer Klappe in der Beifahrer-Einstiegsstufe, neben dem Frischwasser-Stutzen. Mit dem schraubenzieherartigen Ende des Radmutternschlüssels öffnen Sie nun den runden Deckel in der Heckklappenschwelle. Dort ist eine Schraube, mit der Sie das Ersatzrad unter dem Fahrzeug absenken können.

Leider müssen wir Ihnen den Ersatzreifen berechnen.

Bei der Übergabe finden Sie alle etwa vorhandenen Schäden auf dem Protokoll dokumentiert. Bitte prüfen Sie genau, ob diese Beschreibung richtig und alles vollständig ist.

Ups, mir ist was passiert!? Bitte gleich von unterwegs melden, wenn was kaputt oder verloren gegangen ist. Dann können wir uns gleich um Reparatur oder Ersatz kümmern, sonst würde es eng für den nächsten Mieter.

Bei der Rückgabe prüfen wir nochmals, neue Schäden werden dokumentiert. Diese werden Ihnen ggf. berechnet und von der Kaution abgezogen.

Nun, die zahlen Sie selbst. Daten des Mieters und der Fahrer geben wir imRahmen unserer Auskunftspflicht weiter. Unseren Aufwand berechnen wir Ihnen mit einer Pauschale von 50,- €.

Wenn es Schäden gibt, rechnen wir Ihnen diese transparent ab und verrechnen ggf. mit der Kaution. Den Rest bekommen sie nach Rückgabe auf Ihr Konto zurücküberwiesen.

Ihr camperetti verfügt über die gesetzliche Haftpflichtversicherung, eine Vollkasko- und Teilkaskoversicherung mit 1.500,- € Selbstbeteiligung sowie einen Schutzbrief. Die Selbstbeteiligung können Sie als kostenpflichtiges Extra auf 800,- € reduzieren.

Der Anhänger, gleich ob als Extra mitvermietet oder separat gebucht hat gesetzliche Haftpflichtversicherung sowie Teilkaskoversicherung mit 1.000 € Selbstbeteiligung.

Bitte im Schadensfall keine Schuld anerkennen, weder mündlich noch schriftlich.

Die Versicherungen leisten nur für berechtigte Fahrer!

Ihr camperetti ist echt sparsam im Verbrauch, daher achten Sie bitte stets darauf, rechtzeitig zu tanken. Wenn doch einmal aus dem Kanister getankt werden muss: Der automatische Tankverschluss öffnet mit der genormten Zapfpistole, oder mit dem kleinen grauen Trichter im Handschuhfach. Bitte wieder dorthin zurücklegen, für den Notfall.

Unterwegs | Reise & Ziele

Die gesamte EU sowie Großbritannien, Nordirland, die Schweiz und Norwegen sind wunderbare Ziele für Ihren camperetti. Auch nach Andorra, Gibraltar, Island, Isle of Man, Kanalinseln, Liechtenstein, San Marino, Monaco, Schweiz, Vatikanstadt kann die Reise gehen.   

Ausgeschlossen sind alle anderen Länder, also auch Reisen nach Russland, Ukraine, Weißrussland, in die Türkei und für Zypern solche Gebiete, die nicht unter der Kontrolle der Regierung stehen, sowie Gefahren-, Unruhe-, Katastrophen- oder Kriegsgebiete, auch wenn diese sich etwa innerhalb der erlaubten Länder befinden.

… und mit Ihrem camperetti sind Sie bestens vorbereitet, er trägt bereits die entsprechende Plakette.

Für Maut, Vignetten, Straßenbenutzung, Parkplatzgebühren und ähnliche Kosten sind immer Sie selbst zuständig. Bitte informieren Sie sich unbedingt vor der Reise. Wenn wir in Anspruch genommen werden, so belasten wir die Kosten an Sie weiter und erheben zudem eine Bearbeitungspauschale von 50,- €.

Bitte als Kennzeichen ggf. „Rental Car“ angeben. Als Fahrzeuglänge bitte immer „bis 6 Meter“ angeben, denn man sollte an den Fahrradträger denken, auch gibt es Camperetti mit langem Radstand. Falls nötig bitte den Lenker des evtl. überstehenden Fahrrades längs stellen, damit nichts übersteht.

Wenn Sie den Motorradanhänger als Extra gebucht haben, sollten Sie dessen Länge hinzurechnen. Der Stema WOM XT hat eine Länge von ca. 4,36 m, der camperetti mit kurzem Radstand hat ca. 5,13 m, mit langem Radstand hat er 5,99 m.

Leider können Sie Ihre Haustiere nicht im camperetti mitnehmen, aus Rücksicht auf Allergiker. Bitte kuscheln Sie auch während der Reise nicht mit Tieren im Camper. Bei Rauchgeruch oder Tier-Allergenen wäre daher aufwendige Reinigung notwendig. Diese berechnen wir mit den notwendigen Kosten, mindestens aber 500,- €!

Bedienung | Markise, Tanken & Co.

Ihr camperetti braucht Dieselkraftstoff. Der Tankstutzen ist durch eine Klappe gesichert, die von der Fahrertür verriegelt ist.

Es gibt keinen Tankdeckel, daher stecken Sie einfach die genormte Diesel-Zapfpistole hinein, beim Herausziehen verschließt der Tank selbsttätig. Wenn mal Betankung aus dem Kanister nötig werden sollte, nutzen Sie bitte den kleinen grauen Trichter im Handschuhfach.

Wenn die Anzeige nach AdBlue verlangt, bitte den Tank mit dem blauen Deckel auffüllen.

Der Frischwasser-Einfüllstutzen ist im Bereich der Trittstufe von außen unzugänglich hinter der Beifahrertür.

Auf dem Campingplatz wird der Frischwasserschlauch manchmal für die Toilettenreinigung missbraucht, daher bitte den Schlauch nicht in den Stutzen stecken, um keine Keime einzuschleppen.

Wenn Sie die Toilette als Extra gebucht haben, dann finden Sie diese im Schrank neben dem Kühlschrank. Die Toilettenchemie finden Sie im hinteren, offenen Schrankfach neben der verschiebbaren Bank.

Zunächst brauchen Sie Gas, die Gasflasche ist hinten links im Schrank. Durch die Öffnung mit dem runden Schraubdeckel können Sie das Gasventil erreichen, ohne den Kofferraum auszuräumen. Das Ventil ganz öffnen und dann das rund Sicherheitsventil kurz eindrücken, jetzt wird die Gasleitung gefüllt. Den runden Deckel wieder verschließen und nicht vergessen, das Gas wieder abzudrehen, wenn Sie weiterfahren wollen.

 Am Herd öffnen Sie beide Glasdeckel und drehen das Ventil der gewünschten Brennstelle nach links, halten Sie dabei das Ventil eingedrückt. Betätigen Sie den Zündknopf und halten das Gasventil noch 1-2 Sekunden gedrückt. Nun können Sie über das Ventil die Gaszufuhr und damit die Temperatur regeln.

Achten Sie bitte darauf, keinen leeren Topf auf brennender Flamme zu lassen und beide Glasplatten beim Kochen stets hochzuklappen.

Die Handkurbel befindet sich außen am Schrank hinten links, erreichbar über die geöffnete Heckklappe. Diese stecken Sie in die Kurbelkupplung und drehen um eine Viertelumdrehung, dann fällt sie nicht mehr heraus.

Nun kurbeln Sie die Markise ca. 0,5 m heraus und klappen die Stützbeine aus dem vorderen Markisenprofil heraus. Diese sind mittig gehalten und lassen sich leicht nach außen schieben, dann ist der Fuß frei. Die Beine stellen Sie in der Länge so ein, dass sie ca. 0,75 m weiter nach vorne auf dem Boden stehen und die Markise während der Bewegung unterstützen.

Nun kurbeln Sie die Markise ganz heraus und stellen zuletzt die Beine senkrecht auf richtige Länge eingestellt auf, so dass sie die Markise stützen. Zum Schluss drehen Sie das Tuch wieder leicht zurück, so dass dieses gespannt ist.

Nun verankern Sie beide Füße mit den Schraubfüßen im Boden, auch wenn gerade kein Wind weht.

Bei Regen, Schnee, Wind sowie bei Nacht oder bei Abwesenheit kurbeln Sie bitte stets die Markise vollständig zurück. Markisenschäden sind ziemlich teuer, aber leicht vermeidbar. So bekommen Sie Ihre Kaution auch sicher wieder zurück.

Das Einfahren der Markise erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Achtung: Bei der Fahrt – auch bei ganz kurzer Strecke – muss das Dach immer geschlossen und verriegelt sein.

Zum Öffnen zunächst unbedingt die Schiebetür öffnen, sonst geht das Dach nicht auf. Dann die Sitze zum Wohnraum drehen, dann geht alles leichter. Nun die Druckknöpfe des Himmeltuchs lösen, es hängt dann herunter.

Links und rechts gibt es je einen Sicherungsriemen mit Schnappverschluss, diese lösen Sie durch Druck auf den Schnapper.

Direkt daneben befinden sich Fanghaken mit Drehknebel. Die gummierten Knebel aufstellen und um 180° drehen, die Fanghaken entspannen sich. Nun die Knebel nach unten anklappen und die Fanghaken hochklappen, sie halten magnetisch am Dach.

Jetzt das Dach mit beiden Händen nach oben drücken, bis die Gasfeder das Dach vollständig aufstellt. Das Himmeltuch kann aufgerollt und mit Lasche und Druckknopf fixiert werden. Nun kann die Leiter in den zwei grauen Bügeln eingehängt werden, um leichter aufsteigen zu können. Auf Wunsch kann auch das Bett nach oben gedrückt werden, um volle Stehhöhe im camperetti zu haben.

Zum Schließen zunächst unbedingt wieder die Schiebetür öffnen. Wenn das Himmeltuch aufgerollt ist, dieses lösen, abrollen und nach unten hängen lassen. Die Leseleuchten ausschalten und flach in die Mulde legen. 

Erst das Bett an dem nach unten hängenden Gurt nach unten ziehen und ablegen. Nun an beiden Griffgurten das Dach nach unten ziehen und vorsichtig ablegen. Darauf achten, dass die Zeltbahn nach innen zu liegen kommt, im Bereich der Fanghaken die Zeltbahn nur leicht nach außen stopfen. Nun die Fanghaken abklappen und einhaken. Sie lassen sich leicht einhaken – falls nicht, steht wahrscheinlich die Zeltbahn nach außen über, dann nochmals das Dach aufstellen und beim Schließen die Zeltbahn innen halten. Oder das Himmeltuch hängt nicht herab, auch dafür das Dach wieder aufstellen, das Himmeltuch herunterhängen lassen und das Dach erneut schließen. Nun die Drehknebel aufstellen und um 180° drehen. Lassen sich diese nicht leicht drehen, dann steckt irgendwo noch etwas dazwischen, was da nicht hingehört! Nun sind die Fanghaken gespannt. Jetzt die Sicherungsriemen am Schnappverschluss schließen und das Himmeltuch wieder an den Druckknöpfen befestigen.

Die Maße der Matratze betragen ca. 110 x 190 cm. Die Maße der komfortablen Schlafebene betragen ca. Maße 125 x 200 cm.

Vor dem Sitz ragt ein waagrechter Hebel heraus, diesen zur Seite betätigen, dann lassen sich Fahrer- und Beifahrersitz leicht drehen. Wenn es mal nicht weitergeht, mit dem Bügel an der Sitzvorderkante den Sitz in Längsrichtung verschieben. Die Schwenkvorrichtung rastet nur in Fahrtrichtung ein.

Die 5-kg-Gasflasche ist im gasdichten Schrank hinten links unten im Fahrzeug untergebracht. Während der Fahrt und bei Nichtgebrauch bitte das Ventil schließen. Dazu muss das Gepäck nicht ausgeladen werden, einfach den runden Deckel in der Rückwand öffnen, hineingreifen und das Ventil  schließen.

Die Gasflasche reicht normalerweise das ganze Jahr, falls diese doch einmal leer sein sollte, bitte die GRAUE Eigentumsflasche an einer Tankstelle oder im Baumarkt gegen eine andere GRAUE Flasche tauschen, die noch mindestens 2 Jahre Restlaufzeit hat. Wir erstatten Ihnen dann 10,- € für die Füllung gegen Beleg. Eine zweite Flasche dürfen Sie aus Sicherheitsgründen nicht im camperetti transportieren.

Die Durchfahrthöhe muss mindestens 2,20 m erlauben, dann sind Sie auch bei einer Bodenwelle sicher. Beachten Sie auch rechts die Markise, hier kollidiert man leicht mit der Markise des Straßencafés.

Die Durchfahrtbreite muss mindestens 2,30 m betragen (mit Spiegel; der Wert in den Papieren gibt die Breite ohne Spiegel an).

Das zulässige Gesamtgewicht des camperetti ist 3.240 kg, die Leermasse (fahrbereit) 2.570 kg. Die theoretische Zuladung ist mit 670 kg also sehr großzügig. Denken Sie aber an die je 40 l Frisch- und Abwasser, den Fahrradträger mit Fahrrädern, Tankinhalt, Gepäck und Ihre Mitreisenden.

Nehmen Sie das Gewicht nicht auf die leichte Schulter, bei Überladung gefährden Sie Ihren Versicherungsschutz!

Die 230-V-Steckdose in der Küche hat nur Strom, wenn das Landstromkabel angeschlossen ist. Sonst wäre die Batterie des Wohnmobils ziemlich schnell leer.

Grundausstattung | Was ist inklusive?

Alles Wesentliche bringt Ihr camperetti schon mit, Campingtisch und zwei Stühle, die Küchenausrüstung, Gasflasche, Anschlusskabel oder Auffahrkeile, alles dabei. Schauen Sie mal in die Inventarliste, da ist alles aufgelistet.

Persönliche Sachen sind aber nicht dabei, daher gehört das Bettzeug nicht zum Fahrzeug und muss mitgebracht werden.

Was dabei ist, finden Sie in der Inventarliste; was Sie mitbringen sollten, steht in der Packliste.

Es gibt eigentlich nichts abzuwählen, aber wenn Sie etwas partout nicht brauchen, lassen Sie es einfach zu Hause. Denken Sie aber daran, es bei Rückgabe wieder mitzubringen.

Dazuwählen können Sie bei der Buchung die Toilette, weitere Stühle, einen Fahrradträger und sogar einen Motorradanhänger.

Jeder hat sein Lieblingskissen, eine Kuscheldecke, nicht zu warm, nicht zu kalt. Und Handtücher braucht man auch, nicht zu weich oder zu kratzig. Das bringt man einfach von zu Hause mit. An was man sonst noch denken sollte, steht in der Packliste.

Das Leergewicht beträgt 2.570 kg, das zulässige Gesamtgewicht 3.240 kg, das ergibt 670 kg Zuladung. 40 Liter = 40 kg Frischwasser sollten Sie berücksichtigen. Der Fahrradträger wiegt ca. 18 kg, die Fahrräder und Mitfahrer können Sie selbst am besten einschätzen. Die verschiebbare Sitzbank ermöglicht auch etwas sperrigeres Gepäck hinten, oder etwas mehr Platz vorne, ganz flexibel. Und für besondere Dinge kann man einen Anhänger anhängen (siehe unten). 

Der Motorradanhänger, den Sie als Extra buchen können, hat eine Zuladung von 922 kg. Das ist sicher genug auch für schwere Maschinen.

Nein. Die Reinigung ist nicht inklusive.

Wir übergeben Ihren camperetti innen sauber und ohne Flecken auf den Polstern. Das Geschirr ist gespült, der Innenraum ist sauber ausgefegt, gesaugt und gewischt, Schmutzwassertank und Frischwassertank vollständig leer, die Toilette sauber. Der Anhänger ist gefegt und ohne Ölflecken. Bitte geben Sie camperetti und Hänger so auch wieder zurück.   

Sollte es Ihnen gar nicht möglich sein, Camper und Hänger zu reinigen, berechnen wir Ihnen den notwendigen Aufwand. 

In jedem Falle bitten wir Sie, die Campingtoilette unbedingt vollständig zu leeren und zu säubern, sonst werden 150 € Reinigungspauschale fällig. 

Um die Außenreinigung kümmern wir uns ohne Mehrkosten.

Ihr camperetti hat eine Standheizung, am Fjord wird es manchmal kühl. Diese schalten Sie ganz einfach durch 3 Sekunden Drücken des Schalters unter dem Bedienpanel ein. Sie wird über den Kraftstofftank betrieben, Sie verbrauchen also kein Gas, sollten aber soviel getankt haben, dass Sie die Zivilisation wieder erreichen. Die Luftzufuhr erfolgt im Fußraum der Fahrertür, daher müssen Sie diesen freihalten. Die Ausströmöffnungen sind neben dem Kühlschrank hinter dem Fahrersitz sowie hinten rechts neben der D-Säule, auch diese bitte niemals verschließen.

Wir vermieten durchaus im Winter, das richtet sich aber an Reisende, die in den Süden fahren. Ihr camperetti hat zwar eine Heizung, die Wände, der Boden und insbesondere die Wassertanks sind aber nicht isoliert. So könnten die Tanks einfrieren und die Pumpen beschädigt werden. Kein Problem, wenn es im hohen Norden mal kühl ist, dann haben Sie ja auch die Standheizung. Aber für Camping am Skilift ist der camperetti nicht geeignet. 

Anhänger| Bedienung & Beladung

Stellen Sie den Hänger auf eine ebene Fläche und sichern gegen Wegrollen bzw. kuppelt an das Zugfahrzeug.

Den Pumpenhebel finden Sie in einer Halterung im Deichselprofil. Pumpen Sie die Ladefläche etwas hoch, bis der Verriegelungsheben freigegeben wird. Ziehen Sie die Verriegelung leicht und ohne Kraftaufwand und halten diese. Drehen Sie nun das Ventilrad auf, die Ladefläche senkt sich ab. Senken Sie vollständig ab, bis die Ladefläche auf dem Boden aufliegt. 

Den Kennzeichenhalter entriegeln Sie mit dem Bolzen rechts und klappen das Kennzeichen dann herunter. Beim Wiederaufstellen achten Sie darauf, dass er hörbar einrastet.

Auf die abgesenkte Ladefläche stellen Sie die Vorderradwippen passend auf, für ein Motorrad eine Wippe mittig, zwei Motorräder in geeignetem Abstand.

Dann fahren Sie vorwärts in die Wippe, das Motorrad sollte dann alleine stehen können.

Nun verzurren Sie mit den Tyre Fix-Gurten beide Räder. Dabei können Sie die Löcher der seitlichen Bordwände, der vorderen Bordwand sowie der Zurrschiene mittig nutzen. Zurren Sie möglichst nicht an gefederten Bauteilen. Die Verzurrung sollte nach in und gegen die Fahrtrichtung sowie nach links und rechts ziehen.

Zum Heben der Ladefläche drehen Sie das Ventilrad zu. Pumpen Sie die Ladefläche komplett hoch (ca. 30 Hübe notwendig), bis die Verriegelung hörbar selbsttätig einrastet. Drehen Sie nun das Ventil kurz auf und wieder zu, um für Druckentlastung zu sorgen.

Prüfen Sie abschließend, ob sich der Verriegelungshebel bewegen lässt, er sollte fest sitzen. Die Ladefläche wird mechanisch durch Verriegelungsbolzen gesichert.

Auf die abgesenkte Ladefläche stellen Sie die Vorderradwippen passend auf, für ein Motorrad eine Wippe mittig, zwei Motorräder in geeignetem Abstand.

Dann fahren Sie vorwärts in die Wippe, das Motorrad sollte dann alleine stehen können. Bitte testen Sie dies vorsichtig vor dem Absteigen. Mittel- oder Seitenständer sollten Sie nicht benutzen. Mit der Arretierung des angezogenen Handbremshebels – etwa mit Kabelbinder – vermeiden Sie Wegrollen.

Nun verzurren Sie mit den Tyre-Fix-Gurten jeweils beide Räder. Dabei können Sie die Löcher der seitlichen Bordwände, der vorderen Bordwand sowie der Zurrschiene mittig nutzen. Zurren Sie möglichst nicht an gefederten Bauteilen. Die Verzurrung sollte nach in und gegen die Fahrtrichtung sowie nach links und rechts ziehen.

Wenn Sie andere Lasten laden oder Ihr Motorrad anders zurren wollen, so sollten Sie geeignete Zurrgurte sowie Haken für die Ösen mitbringen.

Mitgeliefert wird eine Diebstahlsicherung, die Sie sowohl in angekuppeltem, als auch in abgekuppeltem Zustand verwenden können. Bitte sichern Sie den Anhänger immer vor Diebstahl oder unbefugter Benutzung, sonst sind Sie nicht versichert.

Unser Motorradanhänger ist auf deutschen Autobahnen am camperetti angehängt für 100 km/h zugelassen und trägt das runde 100 km/h-Kennzeichen. Bitte beachten Sie trotzdem die Geschwindigkeitsbeschränkungen und fahren Sie vorsichtig und umsichtig.

Ob Sie mit Ihrem eigenen Zugfahrzeug das Gespann mit 100 km/h fahren dürfen hängt unter anderem vom Gewicht des Zufahrzeuges und dessen technischer Ausstattung ab. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Im Ausland gelten natürlich die Gesetze und Verordnungen des jeweiligen Landes, diese können sich von den deutschen Regeln unterscheiden!

Klar! Nehmen Sie einfach Ihr Reitpferd, das Boot, den Segelflieger, einen Heißluftballon oder den Wohnwagen mit.

Die Fahrzeuge haben grundsätzlich Anhängerkupplung und 13-polige Steckdose. 

Unser camperetti classic mit Automatik-Getriebe hat zulässige Anhängelasten von 1.350 kg gebremst / 750 kg ungebremst, die maximale Stützlast beträgt 112 kg.

Unser camperetti basic mit manuellem Getriebe hat zulässige Anhängelasten von 2.400 kg gebremst / 750 kg ungebremst, die maximale Stützlast beträgt 112 kg.

Das zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs camperetti classic oder camperetti basic ist 3.240 kg. Prüfen Sie daher auch, ob Sie das Gesamtgewicht des Zuges mit Ihrem Führerschein und einen für 100 km/h zugelassenen Anhänger fahren dürfen. 

Fahrradträger| Bedienung & Beladung

Der Hersteller empfiehlt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Bei Bodenwellen, Gräben oder Böschungen bitte sehr vorsichtig fahren, sonst setzt der Träger auf und wird beschädigt. 

Vom Fahrersitz aus sehen Sie den Träger nicht im Rückspiegel. Die Rückfahrkamera funktioniert, das Blickfeld ist aber ggf. von den Fahrrädern verdeckt. Die Abstandswarner / „Piepser“ sind bei Kopplung des 13-poligen Steckers deaktiviert. Also lassen Sie sich ggf. einweisen. 

Das Fahrzeug wird mit Fahrradträger ca. 85 cm länger, trotzdem ist die Gesamtlänge des camperetti classic mit Fahrradträger noch unter 6 m. Buchen Sie evtl. Fährpassagen gerne entsprechend.

Sie können bis zu 3 Räder, jedes höchstens 30 kg, zusammen höchstens 60 kg schwer mitnehmen.

Sollten Sie den Träger abbauen, so achten Sie bei Wiederanbau darauf, dass er längs und quer gerade steht und drücken dann den Handhebel kräftig nach unten (die nötige Kraft entspricht 47 kg). Das Schloss bitte unbedingt abschließen. Nun koppeln Sie den 13-poligen Stecker. Dazu den Sicherheitsring am Stecker um 90° nach links drehen, Stecker  an der Dose aufsetzen, dann den Ring um 90° nach rechts hineindrehen, die Klappe der Steckdose sichert die Verbindung.

Auf der Reise oder am Stellplatz kommen Sie mit unserem Träger problemlos an den Kofferraum. Dazu halten Sie den oberen Bügel mit den Händen fest, betätigen die Fußtaste unter dem Nummernschild und senken den Träger mit Handunterstützung vorsichtig ab. Zur Weiterfahrt einfach den Träger mit den Rädern hochklappen und beidseitig einrasten lassen. Die Heckklappe bitte trotzdem langsam und vorsichtig öffnen.

Bei der Beladung mit Fahrrädern drehen Sie die zum Auto zeigende Pedale nach oben, damit diese nicht mit der Heckklappe kollidiert.

Die Räder befestigen Sie mit abschließbaren Bügeln, um jede Felge kommt ein Felgenband. Einfach einschieben und mit der Ratsche handfest anziehen. Auch die nicht benötigten Bügel bitte festdrehen und abschließen.

Unser Träger ist für 3 Fahrräder ausgelegt, die Befestigungen sind mit einem Zentralschlüssel abschließbar, der gleiche Schlüssel passt auch zum Schloss der Trägerkopplung zum Auto.

Die zulässige Zuladung beträgt 60 kg, jedes Fahrrad darf höchstens 30 kg wiegen.

Gerne! Aber beachten Sie, dass die große Heckklappe beim Öffnen sehr weit ausschwenkt. Daher sollte Ihr Fahrradträger sehr weit herunterzuklappen sein. Es gibt viele verschiedene Modelle am Markt, daher können wir vorab keine Aussage treffen, ob Ihr Träger passen könnte.

Unser camperetti classic hat eine stählerne Anhängerkupplung ohne „Fahrradträger-Nasen“ und eine 13-polige Steckdose. Die zulässige maximale Stützlast beträgt 112 kg.

Na sicher, jedes sollte jedoch höchstens 30 kg schwer sein. Die zulässige Belastung des Fahrradträgers beträgt 60 kg, das sollte demnach für 2 E-Bikes reichen.

Für Fahrräder mit Carbonrahmen gibt es im Handel spezielle Protektoren, die wir leider nicht beistellen können.

Unser Träger ist sehr flexibel einstellbar, ob ein Damenrad mit sehr tiefem Einstieg passend befestigt werden kann, können wir vorab nicht garantieren. Normale Räder sind aber in der Regel möglich.

Rahmenrohre mit 22 bis 80 mm Durchmesser sollten problemlos klemmbar sein.

Unser Träger ist mit Felgenhaltebändern für bis zu 3″ breite Reifen geeignet.

Für Fat-Bikes bis 4,7″ Reifenbreite gibt es überlange Felgenhaltebänder, die nicht enthalten sind.

Das sollten Sie beim Camper mieten noch unbedingt beachten!

Arbeitsfläche und Kochfeld im Campingbus mit Espresootassen und Espresso-Kocher.

Schäden sofort melden!

Bitte melden Sie im Ernstfall Schäden oder einen Verlust der Ausstattung immer sofort. Dann können wir handeln.

Anleitungen genau lesen!

Bitte lesen Sie die Anleitungen sehr genau. Besonders beim Ausfahren der Markise oder Öffnen des Aufstelldaches gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten.

Keine Haustiere!

Zur Zeit können wir leider noch keine Haustiere mit an Bord erlauben. Wir arbeiten aber daran, in Zukunft Camper für die Mitnahme von Haustieren zu ermöglichen.

Nichtraucher­fahrzeug!

Alle unsere Camper sind Nichtraucher­fahrzeuge. Eine Spezial­reinigung des Wagens ist leider ziemlich teuer und muss von dem Mieter getragen werden.